Navigation

30.03.2021

Forschungslücken werden geschlossen

Erfolgreiche dritte Ausschreibung des NFP 76 zu Adoptionen in Zwangslagen und Familienplatzierungen.

Nach der dritten Ausschreibung des NFP 76 haben vier Forschungsgruppen ihre Gesuche eingereicht. Diese werden nun geprüft und wissenschaftlich begutachtet. Die Entscheide über die Forschungsgesuche werden bis Mitte Mai 2021 gefällt werden.

Die ausgewählten Forschungsprojekte werden zur Schliessung von bedeutenden Forschungslücken beitragen können. So ist abgesehen von den Zwangsadoptionen bei jenischen Familien im Rahmen des «Kinder der Landstrasse»-Programms das Adoptionswesen historisch und sozial-wissenschaftlich kaum erforscht. Auch der Forschungsstand zum Pflegekinderwesen im Bereich der Familienplatzierung ist ebenfalls nach wie vor lückenhaft.

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Kontakt

/SiteCollectionImages/portraet-schoenholzer.jpg

Dr. Stephanie Schönholzer Programm-Managerin +41 31 308 22 22 nfp76@snf.ch