Navigation

Startseite

 

 

"Forschung hilft öffentliches Bewusstsein zu schaffen""Forschung hilft öffentliches Bewusstsein zu schaffen"http://www.nfp76.ch/de/News/Seiten/180606-news-nfp76-forschung-hilft-oeffentliches-bewusstsein-zu-schaffen.aspxDer Präsident der Leitungsgruppe, Professor Alexander Grob, stellt das NFP 76 vor.05.06.2018 22:00:00Forschung hilft öffentliches Bewusstsein zu schaffen
22 Projekte im Rahmen des NFP 76 bewilligt22 Projekte im Rahmen des NFP 76 bewilligthttp://www.nfp76.ch/de/News/Seiten/180606-news-nfp76-22-projekte-im-rahmen-des-nfp76-bewilligt.aspxDer Schweizerische Nationalfonds hat 22 Projekte für das Nationale Forschungsprogramm "Fürsorge und Zwang" (NFP 76) bewilligt. 05.06.2018 22:00:0022 Projekte im Rahmen des NFP 76 bewilligt
Den Wissenstransfer in vier Hände gelegtDen Wissenstransfer in vier Hände gelegthttp://www.nfp76.ch/de/News/Seiten/180606-news-nfp76-den-wissenstransfer-in-vier-haende-gelegt.aspxMit der Leitung des Wissenstransfers im NFP 76 hat der Forschungsrat des SNF Dr. Frauke Sassnick Spohn und Dominik Büchel beauftragt.05.06.2018 22:00:00Den Wissenstransfer in vier Hände gelegt

Das NFP 76 zielt darauf, Merkmale, Mechanismen und Wirkungsweisen der schweizerischen Fürsorgepolitik und -praxis in ihren verschiedenen Kontexten zu analysieren. Es sollen mögliche Ursachen für integritätsverletzende und -fördernde Fürsorgepraxen identifiziert und die Auswirkungen auf die Betroffenen untersucht werden.

Der Finanzrahmen des Programms beträgt CHF 18 Mio. Die Forschungsdauer beträgt 5 Jahre.

 Programmablauf

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Veranstaltungen

 

 

 Publikation